Philharmonische Serenaden

Französisches und Spanisches für Streichquartett

Samstag, 10. Juni 2017

Die Kunst des Streichquartetts, in Wien durch Joseph Haydn entwickelt, erreichte sehr bald auch die romanischen Länder. Die Streichquartette des genialen, viel zu früh verstorbenen Spaniers Juan Crisóstomo de Arriaga entstanden in Paris und zeigen eine genaue Kenntnis der Wiener Vorbilder. Claude Debussys einziges Streichquartett, ebenfalls in Paris entstanden, hebt sich hingegen bewusst von den Werken der deutschen Zeitgenossen ab. Es setzt auf rhythmische Vitalität und elegante Melodielinien – wie auch die beiden kürzeren Werke von Gabriel Fauré und Joaquin Turina, die mehr den Charakter von Genrestücken haben, aber in ihrer erlesenen Satzkunst der Gattung alle Ehre machen.

Französisches und Spanisches für Streichquartett:

Juan Crisóstomo de Arriaga (1806-1826)
Streichquartett Nr. 3 Es-Dur

Joaquin Turina (1882-1949),
„La oración del torero“ op. 34

Gabriel Fauré (1845-1924),
Pavane fis-Moll op. 50
(Bearbeitung von Bruno Borralhinho)

Claude Debussy (1862-1918),
Streichquartett g-Moll op. 10


Kammerkonzert mit dem Streichquartett der Dresdner Philharmonie:

Eva Dollfuß | Violine,
Christiane Liskowsky | Violine,
Sonsoles Jouve del Castillo | Viola,
Bruno Borralhinho | Violoncello

 

Die Orchesterakademie stellt sich vor

Kammerkonzert mit Mitgliedern der Kurt Masur Akademie

Sonntag, 12. November 2017

Ab Herbst 2017 studieren sieben hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker aus aller Welt für zwei Jahre direkt bei der Dresdner Philharmonie. Als Mitglieder der Kurt Masur Akademie werden sie im Orchesteralltag, geschult von erfahrenen Mentoren aus der Dresdner Philharmonie, auf ihren späteren Beruf als Profimusiker vorbereitet. Sie sind hoch motiviert, beherrschen exzellent ihr Instrument und stellen sich in diesem eigenen Kammermusikabend mit einer Auswahl anspruchsvoller kammermusikalischer Werke vor. Freuen Sie sich auf ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse!

Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

 
Start:

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt:

30,- Euro p.P.
Konzertkarte

64,- Euro p.P.
Konzertkarte & 3-Gang-Menü*
Beginn Menü: 18.00 Uhr


* Um Reservierung wird gebeten *

 

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung stehen wir Ihnen telefonisch zur Verfügung: 03 51.89 55-0.

Online-Shop

 

Anreise-Empfehlung

 

Kontakt

Sächsisches Staatsweingut GmbH
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul
Tel. 03 51.89 55-0
Fax 03 51.89 55-150
 

Eine Veranstaltung der

http://www.schloss-wackerbarth.de/upload/Bilder/marginalbilder/174_Logo_DDPhilharmonie.jpg
Overlay Schließen

Wir suchen Sie!

Ihr Job im »Reich der Sinne«

Schloss Wackerbarth
Arbeiten in einem engagierten Team in einem tollen Ambiente
Verwandeln Sie Zeit in Genuss.
Fein gedeckte Tische laden unsere Gäste zum Genießen ein.
Frisch zubereitete Speisen laden zum Verweilen und Genießen ein.
weitere Stellenangebote