Sommernachtsball
„Griechenland - Olymp der Genüsse“

16. Juni 2018

Vor mehr als 2.000 Jahren suchten die Griechen nach dem Sinn des Lebens, sie wussten aber auch zu genießen. Nicht umsonst erschufen Sie einen eigenen Gott des Weines und der Freude. Auch der griechische Philosoph Plutarch widmete sich dem Trank der Götter, erklärte er doch den Rebensaft unter den Getränken zum nützlichsten, unter den Arzneien zum schmackhaftesten und unter den Nahrungsmitteln zum angenehmsten.

Die Landesbühnen Sachsen, die Elbland Philharmonie Sachsen und Schloss Wackerbarth lassen beim Sommernachtsball 2018 den musikalischen und kulinarischen Zauber Griechenlands einen Abend lang aufleben. Wackerbarths Chefkoch beweist in seinem Menü, dass die mediterrane Küche des Landes neben Gyros, Feta und Tzatziki noch viele weitere Gaumenfreuden bereithält. Und mit Sicherheit erklingt auch der weltberühmte Sirtaki in den Radebeuler Weinbergen.

 

Ballkarte, mit Konzert

Beginn:  
ab 17.30 Uhr
Eintritt:329,- Euro p.P.
inkl. Sektempfang, Konzert, Programm, ½ Flasche Wein, ½ Flasche Wasser, Menü & Tanz

 

Ballkarte

Beginn:  
ab 19.30 Uhr
Eintritt:239,- Euro p.P.
inkl. Begrüßungssekt, Programm, ½ Flasche Wein, ½ Flasche Wasser, Menü & Tanz

 

Flanierkarte

Beginn:  
ab 21.00 Uhr
Eintritt:99,- Euro p.P.
inkl. Begrüßungssekt, Programm, Dessert-Buffet & Tanz
 

Für Fragen und Reservierungswünschen zum Sommernachtsball stehen wir Ihnen telefonisch unter 0351.89 55-0 gern zur Verfügung.

Kontakt

Sächsisches Staatsweingut GmbH
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul
Tel. 03 51.89 55-0
Fax 03 51.89 55-150
 

In Zusammenarbeit mit

http://www.schloss-wackerbarth.de/upload/Bilder/marginalbilder/174_Logo_Landesbhnen.jpg

und

http://www.schloss-wackerbarth.de/upload/Bilder/marginalbilder/174_Elbland_Philh.jpg
Overlay Schließen

Wir verwandeln Zeit in Genuss!

Ausgesuchte Geschenkideen
Genießen Sie unsere eleganten "Cool Climate" Weine
Verwandeln Sie Zeit in Genuss.
Unser Wackerbarths Weiß & Heiß - kreiert nach dem ältesten bekannten Glühweinrezept Deutschlands
Wo aus Trauben Träume werden
Weihnachten im Reich der Sinne