WeinLESE

Birgit Vanderbeke - "Wer dann noch lachen kann"

17. Oktober 2017

»Wenn man nicht mehr richtig lachen kann, muss man anfangen auf sich aufzupassen.« - Birgit Vanderbeke

Die Erzählerin geht zurück in ihre Kindheit. Der Vater ist gewalttätig, und die Mutter versucht, sie mit Medikamenten ruhigzustellen. Aufmerksam nimmt die Kleine die Schwingungen in ihrer Familie wahr und tröstet sich nachts in Gesprächen mit ihrem erwachsenen Ich, von dem sie liebevoll Karline genannt wird. Als sie Jahrzehnte später nach einem Autounfall eine überraschende Schmerztherapie erfährt, fügen sich die Erinnerungen zu einer Geschichte. Eine Geschichte, die erzählt werden muss, weil sie nicht vorbei ist.

Birgit Vanderbeke nähert sich literarisch ihrer eigenen Familiengeschichte. Mit raffiniertem Sprachwitz vereint sie in ihrem Schreiben erzählerische Klugheit und emotionale Schärfe.

Birgit Vanderbeke, geboren 1956 im brandenburgischen Dahme, siedelte im Alter von fünf Jahren mit ihrer Familie nach Westdeutschland um. 1993 zog sie nach Südfrankreich. Ihre erste Erzählung »Das Muschelessen«, die Geschichte des Zusammenbruchs einer scheinbaren Familienidylle, gehört bis heute zu ihren meistgelesenen Büchern. Der Roman »Ich freue mich, dass ich geboren bin« war der Auftakt zu einem dreibändigen Zyklus. »Wer dann noch lachen kann« setzt diese Reihe fort.

 

Termin:  

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr 

Eintritt:

15,- Euro p. P.
Lesung

40,- Euro p. P.
Lesung inkl. 2-Gang-Menü & Begrüßungssekt
Beginn: 18.00 Uhr

Online-Shop

 

Kontakt

Sächsisches Staatsweingut GmbH
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul
Tel. 03 51.89 55-0
Fax 03 51.89 55-150
 

In Kooperation mit

http://www.schloss-wackerbarth.de/upload/Bilder/marginalbilder/174_Logo_Thalia.jpg
Overlay Schließen

Wir verwandeln Zeit in Genuss!

Schloss Wackerbarth
Feinste Gaumenfreuden genießen Sie in unserem Gasthaus.
Verwandeln Sie Zeit in Genuss.
Feiern Sie Silvester im stilvollen Ambiente.
Frisch zubereitete Speisen laden zum Verweilen und Genießen ein.
weitere Veranstaltungshöhepunkte