Lage „Paradies“ in Radebeul

Wie würde ein Wein aus dem Paradies schmecken? Diese Frage können alle Genießer ganz einfach beantworten – denn das »Paradies« liegt in Radebeul. Die 10 Hektar große Weinbergslage mit ihren Terrassen und Steillagen wird im Volksmund seit jeher so bezeichnet.Der Ursprung des Namens geht vermutlich auf das historische Berggasthaus »Paradies« zurück, das Mitte des 19. Jh. auf dem höchsten Punkt des Weinbergs entstand und als beliebter Ausflugsort des sächsischen Königs Friedrich August II galt. Außerdem bietet die Lage einen einmaligen Rundblick über Dresden und das Elbtal.

Schloss Wackerbarth bewirtschaftet im »Paradies« auf mehreren Klein- und Großparzellen eine Rebfläche von 4,5 Hektar. Diese liegt zwischen 160 und 210 Höhenmetern und besitzt eine Hangneigung von bis zu 60 Grad. Damit zählt das »Paradies« zu den steilsten Weinbergen von Schloss Wackerbarth. Die mehr als 25 Jahre alten Riesling-, Traminer- und Goldriesling-Rebstöcke wachsen auf vulkanischem Verwitterungsgestein aus Syenit. Dieser Gesteinsverwitterungsboden begünstigt die Ausbildung tiefer, starker Wurzeln und verleiht den Weinen Vielschichtigkeit und Mineralität.

Von der Lage »Paradies« stammen einige der besten Weine von Schloss Wackerbarth. Aufgrund der geschützten Südlage ist der Weinberg außerdem eine der aussichtsreichsten Eiswein-Lagen von Europas erstem Erlebnisweingut.

Zum Online-Shop

Zum Online-Shop

Kontakt

Sächsisches Staatsweingut GmbH
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul
Tel. 03 51.89 55-0
Fax 03 51.89 55-150
Overlay Schließen

Wir verwandeln Zeit in Genuss!

Ausgesuchte Geschenkideen
Genießen Sie unsere eleganten "Cool Climate" Weine
Verwandeln Sie Zeit in Genuss.
Unser Wackerbarths Weiß & Heiß - kreiert nach dem ältesten bekannten Glühweinrezept Deutschlands
Wo aus Trauben Träume werden
Weihnachten im Reich der Sinne