Pfingstausflug ins Dixieland

20. & 21. Mai 2018

Inmitten der Radebeuler Weinberge verzaubert Schloss Wackerbarth seine Gäste mit einem einzigartigen Ensemble aus barocker Schloss- und Gartenanlage, historischer Weinkulturlandschaft sowie moderner Wein- und Sektmanufaktur.


Erleben Sie bei einem entspannten Pfingstausflug das besondere Ambiente von Europas erstem Erlebnisweingut und lassen Sie sich von den swingvollen Klängen regionaler Bands begeistern. Für unsere kleinen Gäste bieten wir ein liebevoll gestaltetes Kinderprogramm.

Das Programm können Sie sich auch hier herunterladen.

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei Vorlage eines entsprechenden Tickets erhalten Sie einen Rabatt von 1 Euro auf den Eintrittspreis.

 

Pfingstsonntag, 20. Mai  & Pfingstmontag, 21. Mai 2018
11.00 - 18.00 Uhr

Eintritt: 5,- Euro,
Kinder bis 16 Jahre frei.

 

Musikprogramm

Uhrzeit: 
11.00 - 18.00 Uhr
 

Musikalisches Programm mit Live-Bands:

Winkler Brass
Triple Trouble
Beatstroot Stompers
Top Dog Brass

Kinderprogramm:

"Ulf und Zwulf" - ein musikalischer Kinderausflug in den Frühling.
11.30 & 15.30 Uhr

 

Pfingstbrunch

Uhrzeit: 
10.00 - 14.00 Uhr
Eintritt:

Erwachsene: 49,- Euro p. P.
Kinder 7-12 Jahre: 24,50 Euro p. P.
(Kinder bis 6 Jahre frei)

 

Weinführungen

Uhrzeit:  12.00, 12.45, 14.00 & 16.00 Uhr
Eintritt:

12,- Euro p. P.
inkl. 3er-Probe

 

Sektführungen

Uhrzeit:  13.00, 15.00 & 17.00 Uhr
Eintritt:

12,- Euro p. P.
inkl. 3er-Probe

 

Weinbergswanderung

Uhrzeit: 
11.00 & 14.30 Uhr
Dauer:
ca. 2,5 Std.
Eintritt:

26,- Euro p. P.
inkl. 4er-Probe


 

Für Fragen zur Veranstaltung stehen wir Ihnen telefonisch unter 0351.89 55-0 gern zur Verfügung.

Kontakt

Sächsisches Staatsweingut GmbH
Wackerbarthstraße 1
01445 Radebeul
Tel. 03 51.89 55-0
Fax 03 51.89 55-150
Overlay Schließen

Wir verwandeln Zeit in Genuss!

Musikschulfest
Erlesener Genuss im Reich der Sinne
Dresdner Musikfestspiele auf Schloss Wackerbarth
Schloss Wackerbarth - Erlesen sächsisch.
Wo aus Trauben Träume werden
Veranstaltungshöhepunkte 2018