Das Gasthaus von Schloss Wackerbarth

Weinkulinarische Erlebnisse

Unser Gasthaus hat weiter für Sie geöffnet:

  • Mittwoch bis Samstag: 12.00 – 20.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr

Bitte beachten Sie die 2G-Regelung in der Innengastronomie
& unsere weiteren Corona-Regelungen.


Genießen Sie unsere erlesenen Weine und klassischen Flaschengärsekte bei einem stilvollen Menü, gemeinsam mit ausgesuchten Gaumenfreuden oder bei einer Weinprobe mit Familie, Freunden oder Geschäftspartnern.

Lassen Sie sich von unserer frischen, saisonalen Küche und unserem aufmerksamen Service begeistern. Wir beraten Sie gern, welche Weine zu Ihren Lieblingsspeisen oder welche Speisen zu Ihren Lieblingsweinen passen.

Wir bitten um Reservierung vorab unter 0351 / 89 55 0 oder kontakt[at]schloss-wackerbarth[dot]de.

Öffnungszeiten

Juni – Dezember

  • Mittwoch bis Samstag: 12.00 – 20.00 Uhr
    warme Küche bis 19.00 Uhr & nach Vereinbarung
  • Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr
    warme Küche bis 17.00 Uhr & nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie unsere geänderten Öffnungszeiten an Feiertagen, bei Sonderveranstaltungen oder individuellen Anfragen:

  • Am 4. Januar 2022 bleiben Gutsmarkt, Gasthaus und Pagoden geschlossen.

Sektfrühstück für Genießer

Egal ob mit Familie oder Freunden – genießen Sie unser Sektfrühstück in traumhafter Umgebung. Ein prickelnder Start in den Tag, auch für Langschläfer!

Sonntags & an Feiertagen

  • 10.00 - 14.00 Uhr

 

Kosten

  • 24,00 € p. P.
    inkl. einem Glas Schloss Wackerbarth Sekt, Räucherlachs mit Meerrettich, Meißner Schinken, Blini mit Kaviar, Rührei, frisches Obst & Salat, Brötchen & Landbutter, zzgl. Getränke
  • 12,00 € p. P.
    inkl. Traubensaft, Brötchen & Butter, Rührei, zwei süße Aufstriche, Joghurt & Kakao

Barockes Kaffeearrangement

Prickelnder Genuss zum Kaffee und Kuchen - das verspricht unser barockes Kaffeearrangement. 

 

Kosten

  • 12,- € p. P.
    inkl. einem Glas Sekt von Schloss Wackerbarth, einem Heißgetränk und einem Stück Torte Ihrer Wahl

Saisonale Gaumenfreuden

  • April: Genuss zu Ostern
     
  • Mai & Juni: Spargelzeit
     
  • Juli & August: Frische Pfifferlinge
     
  • September: Federweißer
     
  • Oktober bis Dezember: Wildsaison
     
  • November bis Dezember: Gans & Ente

Reservierung

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung:

  • telefonisch unter 0351.8955-0
  • per E-Mail

Gesundheits- und Hygienehinweise

  • In der Innengastronomie gilt aktuell die 2G-Regelung. Maskenpflicht & Kontaktdatenerfassung. Ihre Daten werden datenschutzkonform aufbewahrt und nach einem Monat wieder vernichtet.
  • Bitte achten Sie auch auf einen ausreichenden Abstand von 1,5 Metern zu anderen Gästen.

Kunst im Gasthaus

Ab dem 29. September präsentieren wir in unserem Gasthaus ausgesuchte Kunstwerke von:

Konrad Schmid

1959

geboren in Rotthalmünster, Niederbayern

1974 - 1977 

Ausbildung zum Schriftsetzer

seit 1982

Arbeiten in verschiedenen Drucktechniken

seit 1992

freischaffend als Grafiker tätig

2005

Mitbegründer der Stiftung Wolfstein

Seit den 90er Jahren prägt die Technik des Holzschnittes das künstlerische Werk von Konrad Schmid. Er selbst sagt über seine Arbeit: "Nicht mit der Fülle der Farben und Formen, die das Auge hinreißen und überschwemmen, möchte ich Begeisterung wecken, sondern mit ganz entgegengesetzten Mitteln, mit Andeutungen, mit Abstraktionen und Reduktion. Diese Ästhetik verschiebt die Betonung von der äußeren Form auf einen geheimen inneren Gehalt (...)". So überzeugen seine Werke mit einer stillen Sachlichkeit, die zum Denken anregt und die betrachter*innen auf eine Reise ins Innere einlädt. | Text: art+form