Das Gasthaus von Schloss Wackerbarth

Azubi-Woche im Gasthaus Jetzt übernehmen wir!

vom 15. bis 18. Februar

Ab Mitte Februar haben wir wieder für Sie geöffnet und starten gleich mit einem kleinen Highlight ins neue Jahr: unsere Azubi-Woche!
Eine Woche lang sind unsere Auszubildenden für das gesamte Gasthaus verantwortlich - von der Küche bis zum Service, von der Idee zur Speisekarte über die Zubereitung der Menüs bis hin zur Weinberatung.
Werden Sie Teil der kulinarischen Reise unserer Nachwuchstalente und lassen Sie sich in unserem Gasthaus verwöhnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

  • ab 15.02.2024 wieder geöffnet:
    • Donnerstag - Samstag von 12.00 - 21.00 Uhr
    • Sonntags von 10.00 - 18.00 Uhr
  • ab 13.03.2024 
    • Mittwoch - Samstag von 12.00 - 21.00 Uhr
    • Sonntags von 10.00 - 18.00 Uhr

 

Reservierung

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung:

  • telefonisch unter 0351.8955-0
  • per E-Mail

Wir bitten um Verständnis, dass wir reservierte Tische bei einer Verspätung ohne vorherige Benachrichtigung nach 30 Minuten neu vergeben.

 

Speise- & Getränkekarte

Unser aktuelles kulinarisches Angebot im Gasthaus – werfen Sie einen Blick in unsere Speisekarte:

Besondere Genussmomente im Gasthaus

Sektfrühstück für Genießer

Egal ob mit Familie oder Freunden – genießen Sie unser Sektfrühstück in traumhafter Umgebung. Ein prickelnder Start in den Tag, auch für Langschläfer!

Sonntag & an Feiertagen

  • 10.00 - 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die nächsten freien Termine erst wieder ab 1. Mai 2024 verfügbar sind!

Kosten

  • Erwachsene: 29,00 € p. P.
    inkl. einem Glas Schloss Wackerbarth Sekt, Rauchlachstatar mit Meerrettich, Meißner Schinken, Blini mit Schmand & Kaviar, Rührei, Konfitüre, frisches Obst & Salat, Brötchen & Landbutter, zzgl. Getränke
  • Kinder: 14,50 € p. P.
    inkl. Traubensaft, Brötchen & Butter, Rührei, zwei süße Aufstriche, Joghurt & Kakao

Saisonale Gaumenfreuden

  • April: Genuss zu Ostern
     
  • Mai: Spargelzeit
     
  • Juli & August: Spezialitäten des Waldes
     
  • September: Federweißer
     
  • Oktober bis Dezember: Wein trifft Wild

Kunst im Gasthaus

Ab Oktober präsentieren wir in unserem Gasthaus ausgesuchte Kunstwerke von:

Moritz Götze

1964

geboren in Halle/Saale

1981-83

Ausbildung zum Möbeltischler in Bad Kösen und Naumburg

seit 1986

freischaffender Künstler

1991-1994

Lehrauftrag für Serigraphie an der Hochschule Burg Giebichenstein, Halle

1994

Gastprofessur für Serigraphie an der École Nationale Supérieure des Beaux Arts, Paris

1994-1995

keramische Wandgestaltung im Lichthof des Messehauses Specks Hof, Leipzig

2000-2004

Gestaltung des Erscheinungsbildes der Leipziger Buchmesse

2007

Technisches Museum Peenemünde: Ausstellung "Karl Hans Janke vs. Werner von Braun - Die Idee eines Weltraumphantasten" und Franckesche Stiftungen Halle: Ausstellung "Das Mosaik von Hannes Hegen. Abenteuer Wissenskosmos", kuratiert mit Peter Lang

2008

Gestaltung des Bühnenbildes zu Hamlet im Neuen Theater Halle

2009

Tintenwurf-Aktion mit Bazon Brock im Lutherzimmer auf der Wartburg

2010

Installation "Mond" zur Landesgartenschau in Aschersleben

2012

erste große Werkschau in den USA, Rourke Art Museum, Moorhead, Minnesota

2013-2016

Ausgestaltung der barocken Schlosskirche St. Aegidien in Bernburg mit Emaillemalerei

2016-2022

Grand Tour Ausstellungstournee mit Rüdiger Giebler

2022

Gründung des Kunstvereins Kaisersaschern

 

lebt und arbeitet in Halle/Saale

 

Näheres zum Künstler und seinen Werken erfahren Sie hier.